Patty sucht

Patty ist eine Terrier-Mix-Hündin, schwarzgrau, sterilisiert, 10 Jahre alt und hat eine Schulterhöhe von 30 cm.

Sie kam ursprünglich aus Spanien, wo sie in einer Familie mit kleinen Kindern war, die sie als Spielzeug hatten. Daher kommt wahrscheinlich auch ihre Unsicherheit bei kleinen Kindern.

Acht Jahre lebte sie bei einem Ehepaar im Ruhrgebiet, bis ihr Frauchen sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern konnte. Dann kam sie nach Oberachern zu uns in Pflege. Leider verstarb ihr Frauchen, so dass wir nun wieder ein neues Frauchen (bevorzugt sind Frauen) für sie suchen. Patty ist mehr auf Frauen fixiert, nicht geeignet für Kleinkinder (besser ab 12 Jahren) und verträgt sich nur bedingt mit Katzen. Aber sie ist eine lustige Hündin, die immer gut gelaunt und sehr wachsam ist.

Autofahren verträgt sie gut und sie kann auch alleine bleiben, allerdings bis jetzt nur mit einem anderen Hund, da sie bei uns mit unserem Rüden zusammen lebt.

Patty hat auch in ihrem Alter noch viel gelernt und ist immer wieder bereit, neues zu lernen (für ein Leckerli macht sie vieles 😊).

Wenn Sie Patty kennen lernen möchten, setzen Sie sich mit mir in Verbindung. Per E-Mail: r.konen@t-online.de oder telefonisch: 07841/25374 (AB ist immer an)

IMG-20171106-WA0001

Die „Sensitive Arbeit mit Tieren“ und die „Tellington-TTouch® Methode“

Wochenendseminar am 02.12. und 03.12.2017

Einführung in die „Sensitive Arbeit mit Tieren“ (Samstag, 02.12.2017)

Dozentin: Marion Wagner, Tierheilpraktikerin                                                                       126_2682

 

Erst durch das Einsetzen der geschulten sensitiven Sinne des THP können verschiedene Probleme in der Partnerschaft zwischen Tier und Tierhalter überhaupt erst bzw. schneller erkannt werden. Dadurch wird auch eine bessere Anamnese und Behandlung des Tieres möglich, das seine Probleme uns ja nicht direkt mitteilen kann. Hier werden die bereits vorhandenen Fähigkeiten und das Wissen des THP kombiniert, mit der natürlichen Begabung der sensitiven Wahrnehmung und Aufmerksamkeit. Die Übungen basieren auf der alten Englischen Spiritualitätsschulung und werden auch heute noch im Arthur Findlay College in London gelehrt. Im sogenannten Homezirkel, das ist ein Kreis aus befreundeten Menschen, die sich immer am selben Ort zur gleichen Zeit treffen, werden diese Fähigkeiten dann fortlaufend trainiert.

Die Themen:

– Was ist Sensitivität?

– Welche Sinne benutze ich dazu?

– Auf was muss ich achten, wenn ich sensitiv arbeite?

– Kann ich Antworten auf meine Probleme auch ohne, dass das Tier

anwesend ist, finden?

– Mit welchen Übungen kann ich meine Sensitivität schulen?

– Aurafarben und ihre Bedeutung.

– Zirkelarbeit

Praktische Arbeit:

Mit verschiedenen Übungen erfahren die Teilnehmer(innen), was es heißt, ihre sensitiven Fähigkeiten einzusetzen. Mit viel Humor, Kreativität und Spaß wird ihnen das Gefühl für die Sensitivität beigebracht.

Zu diesen Übungen bitten wir Sie, Malzeug, also Farbstifte und Malblock, sowie Fell, ein Foto oder einen Gegenstand des eigenen Tieres oder eines Tieres, mit dem Sie arbeiten wollen, mitzubringen.

 

Einführung in Tellington-TTouch Methode®“ (Sonntag, 03.12.2017)

 

Dozentin: Kerstin Wedmann, Tellington-TTouch® Lehrer P1 für Hunde/Kleintiere

– Schwerpunkt Entspannung –

Nach der Einführung in die Sensitive Arbeit mit Tieren lernen Sie die Tellington-TTouch® Methode kennen. Tiere sollten angepasst an Alter und Konstitution „berührt“ werden. Achtsamkeit und Aufmerksamkeit haben hier einen besonderen Stellenwert.

Tiere zeigen oft Anzeichen von Anspannung. Was sind mögliche Ursachen hierfür und wie fördern wir Entspannung und Wohlbefinden?

Die Tellington-TTouch® Methode unterstützt die bereits vorhandenen Fähigkeiten des THP, dessen Wissen sowie die natürliche Begabung der sensitiven Wahrnehmung und Aufmerksamkeit.

Lernen Sie die Grundlagen dieser Methode kennen und TTouches, die Sie nach diesem Seminar anwenden können. Körperbandagen ergänzen diese Techniken.

 

Am Sonntagnachmittag verbinden beide Dozentinnen ihre Themen mit gemeinsamen Übungen.

 

Zeiten:

Samstag 9 – 13 Uhr und 14.30 bis ca. 18 Uhr

Sonntag 9 – 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

Kosten: 199 Euro pro Teilnehmer/in mit oder ohne Hund

Veranstaltungsort:

Reichenbächler Hof, 79350 Sexau, Schwarzwald

 

Es besteht die Möglichkeit der Übernachtung in Sexau.

Anfragen bitte an Familie Hilpert-Schillinger – www.reichenbaechlerhof-sexau.de.

Während der Seminartage besteht die Möglichkeit der Verpflegung im Reichenbächler Hof.

Daher bitten wir die Teilnehmer, auf mitgebrachte Speisen zu verzichten.

 

Sozial verträgliche Hunde können an dem Seminar nach Absprache mit den Dozentinnen teilnehmen.

Anmeldung bei meiner Praxisadresse

 

 

Kräuterwanderung mit Hund am 06.05. in Rheinau-Helmlingen

DSCN8827          DSCN8810
Huflattich                                                                                                                          Schlüsselblume

am Samstag den 06. Mai treffen wir uns um 14 Uhr 30 am Parkplatz Sporthalle Rheinau Helmlingen. Die Wanderung wird etwa 1 1/2 bis 2 Stunden dauern. Dabei werden wir uns mit vielen Heilkräutern die auch für die Hundeernährung nützlich sind beschäftigen. Jeder Teilnehmer kann an diesem Tag Pflanzen sammeln und probieren. Wildkräuter bieten zahlreiche gesunde Inhaltsstoffe, in einer Fülle, die unseren Kulturpflanzen oft schon verloren gegangen ist. Daher sind sie eine Bereicherung für den menschlichen und auch den tierischen Speiseplan. Sie können vorbeugend, aber auch gezielt bei kleineren gesundheitlichen Beschwerden eingesetzt werden.

Die mitgebrachten Hunde sollten verträglich und abrufbar sein. Läufige Hündinnen sollten Zuhause bleiben ;-). Bitte auch auf entsprechendes  Schuhwerk achten :-).

Nach der Wanderung kann wer möchte, mit uns noch in ein nahegelegenes Gasthaus einkehren, zum gemütlichen Ausklang der Wanderung. Bei sehr schlechtem Wetter, werden wir uns um einen Ersatztermin bemühen. Die Wanderung kostet pro Person inclusive Hund 20 Euro (Ehepartner kostenlos).

Anmeldungen bei: info@supernasen-ortenau.de oder telefonisch: Christina Wunsch: 07802/705246 http://www.supernasen-ortenau.de/Kraeuterwanderung/